Vitalstoffversorgung

Vitalstoffe für Gesundheit, Vitalität und Lebensfreude

Damit dein Leben gesund und aktiv bleibt, sind Vitalstoffe eine Grundvoraussetzung. Unter Vitalstoffen verstehen wir all die Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme, Aminosäuren, Fettsäuren, Vitaminoide, Lecithin und sekundäre Pflanzenstoffe.

Diese Vitalstoffe sind unmittelbar an den im Körper ablaufenden biochemischen Prozessen, dem Stoffwechsel und der Funktion deiner Organe beteiligt. Sowohl unsere Lebens- und Essgewohnheiten als auch wiederkehrende Stressursachen sind auch heute immer noch stark unserem beruflichen Alltag geprägt und trägt wesentlich dazu bei, dass wir auch heute noch in Teilbereichen an Vitalstoffmangel leiden und entsprechende Symptome aufweisen.

Fünf mal am Tag Obst und Gemüse

Selbst, wenn es uns an ausgewählten Tagen gelingt, können wir nicht sicherstellen, dass wir in der beruflichen Alltagssituation der Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE, https://www.dge.de/index.php?id=52 ) immer folgen können. Das Gegenteil ist oft der Fall:

Aus gefühltem Zeitmangel nehmen wir zu oft Fertigprodukte, Kantinenessen und Fast Food zu uns. Leiden zusätzlich noch unter Hektik, Stress, und Bewegungsmangel und nehmen Vitalstoffräuber in Form von Alkohol oder Nikotin auf. Ein Mangel an Vitalstoffen erkennen wir oft an schleichenden Symptomen, die nicht mehr abklingen oder sich mit der Zeit sogar verstärken. Das Gefühl von Erschöpfung und Abgeschlagenheit gehört hierzu genau wie zunehmendes Zucken an den Augen, Krämpfe in den Beinen, Müdigkeit, Konzentrationsprobleme, usw.

Je nach Stärke der selbstbeobachtenden Symptome empfehlen wir u.a. auch das klärende Gespräch mit einem Arzt.

Die wohldosierte Vitalkur mit unseren Wetamin Produkten hilft dir Mangelzuständen langfristig vorzubeugen. Darüber hinaus solltest du dennoch auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse und Bewegung an der frischen Luft achten. Tiefkühlprodukte, Fast Food und andere Giftstoffe wie Nikotin oder Alkohol solltest du zunehmend vermeiden.

Die folgenden Vitalstoffe sind in feindosiert in den Wetamin Rezepturen in enthalten:

Vitamine

Vitamin A 

Unter den Provitaminen ist das Provitamin A das Bekannteste. Das Provitamin A wird erst in deinem Körper zu Retinol umgewandelt. Der Name Retinol ist historisch von dem Begriff Retina für die Netzhaut abgeleitet. Vitamin A hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Stützt den Erhalt des Sehvermögens
  • Fördert das Zellwachstum
  • Unterstützt das Immunsystem

 

Vitamin B2 (Riboflavin) 

Zusammen mit dem Mineralstoff Eisen unterstützt Vitamin B2 die Produktion roter Blutkörperchen. Vitamin B2 wirkt zudem antioxidativ, es neutralisiert schädliche freie Radikale im Körper und schützt dadurch deine Zellen.

Vitamin B2 hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Fördert die Blutbildung
  • Schützt die Zellen
  • Erhöht die Energiegewinnung aus der Nahrung
  • Fördert das Sehvermögen
  • Unterstützt die Wundheilung

Vitamin B3 (Niacin) 

Du benötigst Vitamin B3, das auch als Niacin bekannt ist für zahlreiche Stoffwechselvorgänge im Körper, zum Beispiel für die Herstellung von Fettsäuren. Vitamin B3 gehört zur Gruppe der wasserlöslichen B-Vitamine. Vitamin B3 nimmst du zudem aus Nahrungsmitteln wie Fleisch, Fisch und Eiern auf. Bist du Vegetarier oder Veganer? Die Aufnahme von Niacin über Vitalstoffpräparate empfehlen wir dir.

Vitamin B3 hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Förderung die Gesundheit der Haut
  • Stärkung das Nervensystem
  • Förderung des Fettstoffwechsels

Vitamin B5 (Pantothensäure)

Vitamin B5 gilt als echtes Anti-Stress-Vitamin. Schließlich ist es von Bedeutung für die Produktion von Hormonen, die den körperlichen Stress steuern. Damit ist es unerlässlich für deine gesunde Nervenaktivität. Vitamin B5 ist zudem an der Herstellung entzündungshemmender Stoffe in deinem Körper beteiligt. Durch seine Eigenschaft, das Wasser in tieferen Hautschichten zu binden, sorgt Vitamin B5 für den Erhalt deiner Haut-Gesundheit.

Vitamin B5 hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Förderung der Gesundheit der Haut
  • Stärkung des das Nervensystem 

Vitamin B6

Grundsätzlich solltest du auf die gezielte Zufuhr von Vitamin B6 achten, da es dein Herz und Gehirn stärkt. Heute weiß man zudem, dass Vitamin B6 bei depressiver Verstimmung oder Gereiztheit, wie zum Beispiel dem prämenstruellen Syndrom helfen kann. Vitamin B6 fördert u.a. auch deinen Muskelaufbau und unterstützt bei deiner Zellteilung. Daher ist Vitamin B6 auch einer der Vitalstoffe, der in dem Bereich des Anti Aging oft zur Anwendung kommt.

Vitamin B6 hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Stärkt das Nerven- und Immunsystems
  • Fördert den Muskelaufbaus
  • Unterstützt die Steuerung der Zellteilung

Vitamin B7 (Biotin)

Biotin fördert die Stoffwechselaktivität deiner Haut, Haare und Nägel und beeinflusst deren Wachstum und Qualität positiv. Brüchige Fingernägel, fahle Haut und dünnes Haar können Zeichen eines Mangels an Biotin sein. Die gezielte Nahrungsergänzung mit Biotin kann dir helfen, stumpfem und sprödem Haar wieder seidigen Glanz zu geben, Haarspliss zu lindern und brüchige Nägel wieder hart zu machen.


Vitamin B7 hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Fördert schöne Haut
  • Unterstützt gesundes Haarwachstum
  • Stärkt und stabilisiert die Nägel

Vitamin B9 (Folsäure)

Folsäure ist für deine Wachstums- und Entwicklungsprozesse zentral und spielt auch eine wichtige Rolle in Bezug auf deine geistige Leistungsfähigkeit. Neben der Erneuerung deiner  Zellen und der Bildung der Blutzellen ist Folsäure wichtig für die Gesundheit deines Herz-Kreislauf-Systems. Folsäure spielt generell eine wichtige Rolle bei der Prävention von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Vitamin B9 hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper: 

  • Fördert Gesundes Zellwachstum & Zellteilung
  • Unterstützt die Blutbildung
  • Trägt zur Regulation des Homocystein-Spiegels bei

Vitamin B12

Besonders wichtig ist Vitamin B12 für die Bildung deiner Zellen und die Produktion roter Blutkörperchen. Zur optimalen Wirkung ist Vitamin B12 auf das Zusammenspiel mit anderen Vitaminen des B-Komplexes angewiesen. Es empfiehlt sich für deine möglichst optimale Nährstoffversorgung auf entsprechende, kombinierte Vitalstoffpräparate, als Nahrungsergänzung zurückzugreifen. Bist du Vegetarier oder Veganer? Die Aufnahme von Niacin über Vitalstoffpräparate empfehlen wir dir, da Vegetarier besonders häufig von einem Vitamin B12 Mangel betroffen sind.

Vitamin B12 hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Unterstützt die Blutbildung
  • Verbessert deine Blutgerinnung
  • Trägt zum Aufbau deines Nervensystems bei

Vitamin C

Vitamin C fördert die Aktivität deiner weißen Blutkörperchen und stimuliert deine Immunsystem. Bei einem grippalen Infekt bringt dein Körper alles zur Verfügung stehende Vitamin C in die Abwehrzellen, die es nutzen, um Erreger wie Viren und Bakterien zu bekämpfen. Vitamin C sorgt also dafür, dass dein Schutzschild gegenüber Krankheitserregern möglichst gute Arbeit leisten kann.

Vitamin C hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Die Förderung des Immunsystems
  • Schützt deine Zellen & Gefäße
  • Fördert die Aufnahme von Eisen

Vitamin D3

Vitamin D3 ist für deine Knochen von enormer Bedeutung. Denn ohne Vitamin D kann Calcium nicht von deinen Knochen aufgenommen werden. Und ohne Calcium hast du keine Knochenstabilität. Wenn du also etwas für deine Knochen tun möchtest, solltest du dabei nicht nur an den Mineralstoff Calcium, sondern gleichzeitig auch an das Vitamin D3 denken!

Im Allgemeinen kann man sagen, dass Vitamin D deinen gesamten Calciumhaushalt reguliert und dafür sorgt, dass Calcium dort seine Wirkung entfalten kann, wo es gebraucht wird. Das sind die Knochen ebenso wie deine Zähne.

Vitamin E

Wenn es um den Schutz deiner Zellen geht, ist Vitamin E essentiell. Denn in seiner Rolle als Antioxidans macht es freie Radikale unschädlich. Darüber hinaus unterstützt Vitamin E die Fließeigenschaften deines Blutes und verbessert die Sauerstoffversorgung deiner Gefäße.

Außerdem ist Vitamin E auch ein starker Gegenspieler für das ungesunde LDL-Cholesterin. Gefährlichen Ablagerungen in den Arterien, die mitunter zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen können, kannst du auf diese Weise in gewissem Maße vorbeugen. Deine ausreichende Versorgung mit Vitamin E ist unverzichtbar wenn du etwas für deine Vitalität, körperliche und geistige Leistungsfähigkeit sowie zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen tun möchtest.

Auch Lebensumstände, die die Bildung von freien Radikalen fördern (z.B. beruflicher oder privater Stress, Nikotin, UV-Strahlung), solltest du  als Auslöser für eine bessere Vitamin E Versorgung sehen. Denn Vitamin E sagt diesen freien Radikalen den Kampf an.

Vitamin E hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Förderung der Vitalität
  • Stärkung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit
  • Trägt zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen bei

Vitamin K

Wenn es dir um starke Knochen geht, spielt Vitamin K eine zentrale Rolle. Ein Mangel an Vitamin K wird heute vermehrt mit der Entstehung von Osteoporose in Verbindung gebracht. Wer also Osteoporose vorbeugen möchte, sollte nicht nur an Calcium und Vitamin D sondern insbesondere auch an Vitamin K denken!

Zusätzlich unterstützt Vitamin K deine reibungslose Blutgerinnung, weil es die hierfür notwendigen Eiweißstoffe produziert. 

Vitamin K hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Fördert die Gesundheit deiner Knochen und Zähne
  • Unterstützt die Blutgerinnung

Mineralstoffe und Spurenelemente

Eisen

Eisen ist ein echter Power-Mineralstoff. Denn Eisen ist für die Bildung deines Blutfarbstoffs Hämoglobin und damit auch für die Sauerstoffversorgung deiner Zellen verantwortlich. Ohne Eisen keine Power. Müdigkeit und Schlappheit sind dann mögliche Folgen. Mangelt es dir an Eisen, kannst du Hämoglobin nicht in ausreichendem Maße bilden. Da Hämoglobin aber für deine Sauerstoffversorgung in den Zellen ebenso wie für den Abtransport von Kohlendioxid unerlässlich ist, kann ein Eisenmangel entsprechend ernstzunehmende Folgen haben.

Eisen hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Unterstützt den Energiestoffwechsel
  • Fördert die Produktion von Hormonen und Nervenbotenstoffen
  • Unterstützt Entgiftungsprozesse in deinem Körper

Jod

Jod ist unerlässlich für eine intakte Funktion deiner Schilddrüse und deines Stoffwechsels. Denn Jod wird von den Schilddrüsenhormonen aufgenommen, die für die Regulation von Stoffwechsel und Körpertemperatur von besonderer Bedeutung sind. Eine ausreichende Versorgung mit Jod für deinen Stoffwechsel und damit auch für unsere Gesundheit ist.

An Jod als wichtiges Spurenelement solltest du auch in der Schwangerschaft denken! Schließlich muss jetzt auch die Schilddrüse des Embryos kräftig unterstützt werden.

Kalium

Der Mineralstoff Kalium liegt in deinem Körper größtenteils im Zellinnern vor. Nur ein Bruchteil ist auch außerhalb der Körperzellen zu finden. Kalium erfüllt in deinem Körper vielfältige Aufgaben – insbesondere die reibungslose Muskelkontraktion sowie eine optimale Steuerung deines Wasserhaushalts hängen mit einer ausreichenden Kaliumversorgung unmittelbar zusammen. Der Gehalt an Kalium in deinen Zellen trägt maßgeblich dazu bei, dass Nervensignale übertragen werden und sich die Muskeln zusammenziehen können. Auch dein Herzmuskel ist hiervon betroffen und auf eine reibungslose Impulsübertragung angewiesen! Kalium spielt also auch eine wichtige Rolle für dein gesundes Herz und einen Herzrhythmus im Takt.

Kalium hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Reguliert den Wasserhaushalt
  • Unterstützt die Übertragung von Nervenimpulsen auf Muskeln
  • Ist an der Herstellung von Eiweißen beteiligt
  • Fördert die gesunde Funktion deines Herzens

Kupfer

Das Spurenelement Kupfer erfüllt in deinem Körper mehrere wichtige Funktionen:  Kupfer wird für die Bildung roter Blutkörperchen benötigt, außerdem ist es wichtig für die Funktion des zentralen Nervensystems und für das Funktionieren des Immunsystems.

Kupfer hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Schützt die Nervenzellen
  • Fördert das Zellwachstum
  • Dient deinem Proteinstoffwechsel und der Energiegewinnung
  • Aktiviert die Wirkung von Eisen

Magnesium

Magnesium ist ein für dich lebenswichtiger und gleichzeitig äußerst vielseitiger Mineralstoff. Magnesium ist Baustein deiner Zellen und Knochen. Es wirkt an mehr als 300 unterschiedlichen durch Enzyme gesteuerte Vorgänge im Körper mit. Sei dir dessen bewusst: Ohne Magnesium keine Energie!

Wenn du also energiegeladen und aktiv in deinen Tag gehen und dabei auf die Kraft deiner Muskeln und Herzens vertrauen möchtest, solltest du für eine ausreichende Magnesiumzufuhr sorgen. 

Magnesium hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Stärkt deine Muskeln & Nerven
  • Gibt dir Energie und Leistungskraft
  • Fördert die Leistungsfähigkeit des Herzmuskels
  • Aktiviert den Fettstoffwechsel

Selen

Selen ist ein Spurenelement, das lebenswichtig für dich ist: In seiner Funktion als Radikalfänger kommt ihm eine nicht zu unterschätzende Bedeutung für deinen Zellstoffwechsel zu. Selen ist zentral für die Neutralisierung der sogenannten freien Radikale. Freie Radikale entstehen zum Beispiel durch Stress, Nikotin oder UV-Strahlung. Als Antioxidans ist Selen in der Lage, diese freien Radikale unschädlich zu machen und somit einen wesentlichen Teil für deine Gesundheit und Vitalität beizutragen.

Selen hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Förderung des Schutzes der Zellen vor Giftstoffen
  • Stärkung der Abwehrkräfte

Zink

Zink ist ein lebensnotwendiges Spurenelement. Zink trägt maßgeblich dazu bei, dass ca. 200 Stoffwechselprozesse in deinem Körper reibungslos funktionieren. Besonders für dein intaktes und starkes Immunsystem ist Zink von großer Bedeutung. Zink stimuliert die Produktion von weißen Blutkörperchen, die schädliche Krankheitserreger wie Viren und Bakterien effektiv bekämpfen. Darum ist eine gute Versorgung mit Zink neben Vitamin C zentral für eine starke Abwehrkraft

Der gezielte Einsatz von Zink kommt oft auch bei Haarausfall, brüchigem Haar oder bei Ekzemen zur Anwendung.

Zink hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Stärkt die Leistungsfähigkeit des Immunsystems 
  • Fördert die Zellteilung und Zellerneuerung
  • Unterstützt die Funktion verschiedener Hormone
  • Wirkt Wachstumsfördernd bei Kindern und Jugendlichen

Vitaminoide

Coenzym Q

Für die Energie deines Organismus ist Coenzym Q 10 von großer Bedeutung: Denn nur wenn Coenzym Q 10 ausreichend in deinem Körper vorhanden ist, können deine Zellen Energie herstellen. Konkret wird in den Mitochondrien, unter aktiver Mithilfe von Coenzym Q 10 der wichtigste Brennstoff unserer Zellen gebildet: das sogenannte Adenosintriphosphat (ATP). Die Einnahme von Coenzym Q10 ist für dich besonders wertvoll, wenn du unter Einfluss von Stress stehst, harte körperliche Arbeit leistest. Mit steigendem Alter solltest du einem Mangel an Coenzym Q10 durch Nahrungsergänzungsmittel wie Wetamin vorbeugen.

Vor allem bei starker körperlicher und geistiger Belastung, Stress und Hektik kannst du auf den Energizer Coenzym Q 10 bauen. Zusätzlich wirkt das Coenzym Q10 als ein aktiver Zellschutz in deinem Organismus. Coenzym Q10 ist ein fettlösliches Antioxidans, das freie Radikale unschädlich macht und darüber hinaus zur Erneuerung von Vitamin E beitragen kann. Auch Vitamin E ist antioxidativ in deinem Körper wirksam.

Coenzym Q10 hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Liefert deinem Körper wertvolle Energie
  • Stärkt den Zellschutz deines Körpers

L-Camithin

Zur Stärkung deiner Leistungskraft gehört Carnitin in deine regelmäßige Vitalstoffkur. Denn L-Carnitin unterstützt dich bei der Energiegewinnung aus Fett, da es dazu beiträgt, dass Fett in deine Mitochondrien eingeschleust wird. Und genau hier – in den Kraftwerken der Zellen – erfolgt dann die für dich so wichtige Bildung von Energie! Weil einige Gewebe ihren Energiebedarf ausschließlich aus Fetten decken, etwa das Herz, die Leber und die Nieren, sind diese besonders reich an L-Carnitin. Vor allem in der Sportmedizin ist L-Carnitin besonders von Interesse, denn bei Ausdauersportarten wie Laufen und Radfahren braucht der Körper unbedingt L-Carnitin.

L-Carnitin hat folgende nachgewiesene Wirkung auf deine Organe und deinen Körper:

  • Fördert den Fettabbau
  • Stärkt den Muskelaufbau
  • Unterstützt die Leistungskraft deines Herzens und deiner Muskulatur
To Top